TOP
  /  Uncategorized   /  Wie Sie der Ukraine heute helfen können

Wie Sie der Ukraine heute helfen können

Am 24. Februar 2022 wurde die Welt von der Nachricht erschüttert, dass Russland in die Ukraine einmarschiert ist. Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt haben Erklärungen veröffentlicht, in denen sie das Vorgehen Russlands verurteilen und die sofortige Einstellung aller militärischen Aktionen fordern. Die USA, die EU und das Vereinigte Königreich haben Sanktionen gegen Russland verhängt, und einzelne Unternehmen wie Apple, Boeing, IKEA und viele andere haben ihre Geschäfte aus Russland abgezogen. Russische Fluggesellschaften wurden aus dem weltweiten Luftraum verbannt, und obwohl die Sanktionen die Wirtschaft des Landes in die Knie zu zwingen scheinen und der russische Rubel inzwischen weniger als einen US-Cent wert ist, hat dies den unerbittlichen Angriff auf die Ukraine und ihre Bevölkerung bisher nicht gestoppt. Während sich die Situation zuspitzt, sind eine Million Menschen aus der Ukraine in die Nachbarländer geflohen, oft mit kaum mehr als den Kleidern auf dem Leib. Wenn Sie dies in den Nachrichten und in den sozialen Medien verfolgen und sich verpflichtet fühlen, diesen Menschen zu helfen, gibt es viele sinnvolle Dinge, die Sie tun können, um Ihre Unterstützung anzubieten.

Wer ist am meisten davon betroffen?

UN-Daten deuten darauf hin, dass in 2021Von der Krise in der Ukraine waren anderthalb Millionen Menschen betroffen, davon eine halbe Million Minderjährige und Kinder. Wie bei den meisten Krisen sind Kinder, Frauen, marginalisierte Gemeinschaften und die Armen wahrscheinlich am meisten von diesen Situationen betroffen. Eltern in der Ukraine ergreifen bereits unvorstellbare Maßnahmen, um ihre Kinder zu schützen, z. B. indem sie ihnen Informationen über ihre Blutgruppe in die Kleidung nähen, für den Fall, dass sie bombardiert oder erschossen werden. Zivilisten in der Ukraine haben sich in U-Bahn-Stationen verschanzt, um sich und ihre Familien vor Luftangriffen zu schützen, und es gibt Berichte über Frauen, die in solchen Situationen entbunden haben, und über Babys, die in eine unterirdische Behelfsstation verlegt wurden, nachdem das Krankenhaus bombardiert worden war, als sie auf der Neugeborenenstation lagen.

Wie kann ich Menschen helfen?

Wenn man mit einer Krise wie dieser konfrontiert wird, ist es oft normal, sich hilflos zu fühlen, vor allem, wenn man Tausende von Kilometern entfernt in seinem sicheren Zuhause sitzt. Die Schuldgefühle der Überlebenden auf der ganzen Welt sind im Moment sehr real, aber die gute Nachricht ist, dass Sie die Position, in der Sie sich gerade befinden, nutzen können, um andere zu unterstützen und etwas im Leben dieser Menschen zu bewirken, die einige der härtesten und traumatischsten Ereignisse durchmachen müssen, die je ein Mensch durchmachen wird. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Möglichkeiten, wie Sie den Ukrainern jetzt helfen können.

Spende

Es gibt verschiedene globale und lokale Organisationen, die derzeit aktiv Menschen, die sich noch in der Ukraine befinden, und Menschen, die vor der Situation in den Nachbarländern geflohen sind, mit humanitärer und medizinischer Hilfe unterstützen. Einige der besten Organisationen, an die Sie spenden können, um den Menschen in der Ukraine mit Ihrem Geld zu helfen, sind:

Leben retten: Dieser ukrainische Fonds deckt den Bedarf für die Verteidigung der Ukraine. Dazu gehört die Bereitstellung von Technologie, Ausbildung, medizinischer Versorgung und Munition, um das Leben von Ukrainern zu retten und Soldaten bei der Verteidigung der Ukraine zu unterstützen. Diese Organisation verwendet die Mittel nicht für den Kauf von Waffen. Die Mittel werden ausschließlich für Verteidigungsinitiativen zum Schutz der Zivilbevölkerung verwendet.

Das Ukrainische Rote Kreuz: Diese Organisation leistet viel humanitäre Arbeit, unter anderem durch die Unterstützung von Flüchtlingen vor Ort und die Ausbildung von medizinischem Personal.

Menschen in Not: Diese Organisation leistet humanitäre Hilfe für mehr als zweihunderttausend Menschen vor Ort. Sie stellt Lebensmittelpakete, sauberes Trinkwasser, Kohle zum Heizen, Hygieneartikel und Notunterkünfte für die Menschen bereit, die sie am dringendsten benötigen.

Internationales Medizinisches Korps: Diese Organisation ist derzeit in der Ukraine an vorderster Front im Einsatz. Sie ist darauf vorbereitet, die Bürger mit einer Reihe von medizinischen Notdiensten und psychologischer Unterstützung zu unterstützen. Während der Krise in der Ukraine halten sie auch die COVID-19 Pandemie durch die Bereitstellung von Hilfsgütern und Dienstleistungen, die dazu beitragen, das Risiko zu verringern, dass vertriebene Bürger auch von COVID-19 betroffen sind, eine wichtige Priorität.

CARE: Diese Organisation reagiert auf die sich ausbreitende Krise in der Ukraine, indem sie den Bürgern mit den benötigten Nahrungsmitteln, Zugang zu Wasser, Zugang zu Bargeld, Hygienesets und psychosozialen Unterstützungsleistungen hilft.

UNICEF: Diese Kinderhilfsorganisation ist derzeit aktiv in der Ukraine tätig und leistet Soforthilfe für Kinder, die von dem Konflikt betroffen sind. Außerdem werden Schulen und andere Einrichtungen für Kinder, die durch die russische Aggression beschädigt wurden, wieder instand gesetzt.

Nova Ukraine: Diese gemeinnützige Organisation arbeitet hart daran, Hilfspakete in die Ukraine zu liefern, die ein breites Spektrum an lebensnotwendigen Dingen enthalten, von Hygieneartikeln und Babynahrung bis hin zu Haushaltswaren und Kleidung.

OutRight Action International: Diese Organisation hilft bei der Unterstützung von LGBTQ+-Organisationen und -Gruppen vor Ort in der Ukraine und unter den Flüchtlingen in den Nachbarländern. Sie sorgt für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und richtet Notunterkünfte ein. Alle Spenden, die Sie tätigen, kommen direkt der Sache zugute.

UNHCR: Das UN-Flüchtlingshilfswerk hat seine Maßnahmen in dieser Krise verstärkt und arbeitet direkt mit den Regierungen der Nachbarländer zusammen, um sie dabei zu unterstützen, die Grenzen für Menschen, die Schutz und Sicherheit suchen, offen zu halten.

Rettet die Kinder: Diese Organisation kümmert sich um die dringendsten Bedürfnisse von Kindern, die von der Krise betroffen sind, und ihrer Familien. Sie bietet lebensrettende Hilfe an, darunter Nahrungsmittel und Wasser, Zugang zu Bargeld und sichere Orte, an die sich die Kinder auf der Flucht mit ihren Familien begeben können. Sie setzen sich dafür ein, dass Kinder, die von dieser Krise betroffen sind, die Unterstützung erhalten, die sie brauchen.

Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen: Diese Organisation hat Nothilfeaktionen in der Ukraine und den umliegenden Ländern durchgeführt, um Menschen, die vor dem Konflikt fliehen, mit Nahrungsmitteln zu versorgen.

Stiftung Stimmen der Kinder: Diese Organisation bietet kriegsgeschädigten Kindern psychologische Unterstützung an, um ihnen zu helfen, die Folgen des bewaffneten Konflikts und die Auswirkungen auf ihre Entwicklung zu überwinden.

Nationalbank der Ukraine: Die Nationalbank der Ukraine hat ein Girokonto eröffnet, das für die Annahme von Spenden für humanitäre Zwecke bestimmt ist.

Maßnahmen ergreifen

Neben der Spende für eine Sache, die in der Ukraine gerade aktiv hilft, gibt es verschiedene andere Möglichkeiten, wie Sie helfen können, indem Sie aktiv werden. Das kann etwas so Einfaches sein wie Ihre Unterstützung in den sozialen Medien zu zeigen oder sich Menschen anzuschließen, die in die Ukraine reisen, um bei der Verteidigung des Landes zu helfen. Denken Sie daran, dass keine Aktion zu klein ist. Die weltweite Unterstützung für das ukrainische Militär und das ukrainische Volk hat dazu beigetragen, die Moral zu heben und die Menschen, die sich inmitten dieser Krise befinden, wissen zu lassen, dass sie in den Köpfen und Herzen der Menschen auf der ganzen Welt sind, auch wenn sie nicht an ihrer Seite sein können, um zu helfen.

Treten Sie der Internationalen Legion der Territorialen Verteidigung bei

Wenn Sie über Militär- oder Kampferfahrung verfügen und glauben, dass Sie in der Lage sind, vor Ort zu helfen, heißt die Ukraine eine Armee von Freiwilligen willkommen, die das Militär und die Zivilbevölkerung unterstützen, die derzeit gegen die russische Invasion in ihrem Land kämpfen. Um mitzumachen, sollten Sie sich mit der ukrainischen Botschaft in Ihrem Land in Verbindung setzen und sie über Ihre Absicht informieren, mitzumachen. Sie erhalten dort Informationen über die benötigte Ausrüstung. Bevor Sie in die Ukraine reisen können, müssen Sie sich mit Ihren Unterlagen bei der Botschaft melden, um ein Gespräch zu führen und ein Visum zu erhalten.

Benötigte Güter spenden

Sie können helfen, indem Sie benötigte Gegenstände an verschiedene Organisationen in Ihrer Umgebung spenden. Schauen Sie in den sozialen Medien nach ukrainischen Vereinen und Gruppen in Ihrer Nähe, die vielleicht gerade die am dringendsten benötigten Gegenstände sammeln, um sie an die ukrainischen Grenzen in Polen, Moldawien und Rumänien zu bringen und den Flüchtlingen zu helfen, die alles verloren haben. In der Regel finden Sie dort weitere Informationen über die am dringendsten benötigten Gegenstände. Im Moment stehen Überlebensausrüstung, warme Kleidung, Hygieneartikel und Erste-Hilfe-Materialien ganz oben auf der Liste. Sie können auch taktische Ausrüstung und Medikamente für das Militär spenden, und zwar über Organisationen wie ArmySOS.

Helfen Sie den Flüchtlingen an der Grenze

Wenn Sie persönlich helfen wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Flüchtlingen beim Grenzübertritt zu helfen. Mehr als eine Million Menschen haben die Ukraine verlassen, um der Gewalt der Russen gegen ihr Land zu entkommen. Die Grenzen sind voll mit Menschen, die Unterstützung für die nächsten Schritte brauchen. Sie können sich freiwillig bei einer Reihe von Organisationen melden, die an der Grenze helfen, wie z. B. dem Roten Kreuz.

An einem Friedensprotest teilnehmen

Seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine finden überall auf der Welt Friedensproteste statt, bei denen die Bürger ihre Unterstützung zeigen und ein Ende dieses sinnlosen Krieges fordern. Sogar in Russland selbst haben sich die Menschen dem Regime widersetzt, um gegen den Krieg zu protestieren und Frieden zu fordern, was zur Verhaftung mehrerer Menschen geführt hat. Wenn Sie etwas tun wollen, aber nicht in der finanziellen Lage sind, zu spenden oder persönlich zu helfen, dann ist die Teilnahme an einer Friedensdemonstration eine gute Möglichkeit, Ihre Unterstützung zu zeigen und sich zu engagieren.

Wie man informiert bleibt

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie in der Lage sind, gefährdeten Menschen in der Ukraine zu helfen, besteht darin, sich über die Geschehnisse zu informieren und zu erfahren, wie die Bürger von der Invasion betroffen sind. Sie können dies auf verschiedene Weise tun, z. B. indem Sie ukrainische Menschen in den sozialen Medien finden, um ihre Geschichten direkt zu erfahren, und indem Sie seriöse Nachrichtenquellen verfolgen, wie z. B.:

Angesichts dieser Krise, die sich um sie herum abspielt, kann Ihre Hilfe und Unterstützung, egal wie groß oder klein, das Leben der unschuldigen Menschen, die von Russlands Einmarsch in der Ukraine betroffen sind, verändern.

Einen Kommentar abgeben

de_DEGerman